Lernen im Schlaf

Zeit: 09.00 - 10.00 Uhr
Referent: Prof. Dr. Reto Huber, Child Development Center and Pediatric Sleep Disorders Center, UniversitätsSpital Zürich
Zielgruppe: Altersgruppen 15-18 Jahre

Beschreibung des Vortrags:
Wir alle schlafen - die einen mehr die anderen weniger. Wenn wir zu wenig schlafen sind wir müde und unsere Leistungsfähigkeit nimmt ab. Doch was geschieht im Schlaf, dass wir uns danach erholt fühlen? Neuste Erkenntnisse aus der Hirnforschung zeigen, dass im Schlaf «aufgeräumt» wird – wichtige Informationen werden behalten, weniger wichtige vergessen. Dies führt zu einer Effizienzsteigerung und stellt sicher, dass unser «Speicher» nicht plötzlich voll ist.  Mit neusten neurowissenschaftlichen Methoden können diese Vorgänge sichtbar gemacht werden. Lernen und Schlaf scheinen also eng verknüpft zu sein. Kann vielleicht sogar während dem Schlaf gelernt werden?